Wohnen ist teuer

Das Wohnen in Dubai ist sehr teuer. Da ich aus freien Stücken nach Dubai gezogen war und nicht durch Entsendung eines Unternehmens, was alle Kosten übernimmt, war dieser Aspekt eine Herausforderung. Übrigens nicht nur für mich. Die vierte Kurzgeschichte ‚Wohnen in Dubai‘ erzählt davon.


Aus der Einleitung:

….

Ob man nun auf Jobsuche ist oder als Manager oder Unternehmer zu einer Orientierung nach Dubai kommt, man hat kaum Möglichkeiten, preiswerte Hotels zu finden. Viele sind nicht akzeptabel und die anderen ohnehin ausgebucht.

Will man für eine längere Zeit in Dubai bleiben, stellt sich einem erst recht die Frage, wie man das schaffen kann, ohne arm zu werden. Wo finde ich eine Wohnung, für die ich nicht eine Jahresmiete im Voraus bezahlen muss?

Ich hatte das Glück, ein Appartment mit einer Portugiesin zu teilen, um somit ‚erträgliche‘ Ausgaben zu haben. In Satwa einem quirligen alten Bezirk von Dubai, der bekannt ist für seine Dichte an Geschäften und Werkstätten aller Art. Braucht man etwas, fährt man nach Satwa. Unser Wohnhaus war rings um das einzig moderne Neue. Mein Blick aus meinem Fenster sehen Sie oben.

Die Umstände dieser Wohnsituation und Erfahrungsberichte von anderen habe ich zu einem unterhaltsamen Einblick in meinem Buch verarbeitet, wie man so wohnt. So gerne ich in Satwa gewohnt habe, musste ich doch umziehen.
Aktuell wohne ich in dieser Villa in Jumeirah 3, was mir auch erlaubt meiner Tierliebe zu frönen und 2 Katzen zu halten.

Schreibe einen Kommentar