Category Archives: Bemerkenswert

Freej – Emirati Frauen im Comic

Mit Freej (‚Nachbarschaft‘ auf Arabisch) ging in 2006 die erste emiratische Comic Serie auf Sendung und ist bis heute ein voller Erfolg. Im Zentrum der Episoden stehen vier ältere Emirati Frauen, die in einer traditionellen Gegend leben, mit dem schnell wachsenden, modernen Dubai um sie herum. Der junge Designer Mohammed Saeed Harib erklärte, wie er zu seiner Idee kam, so: Er hatte Jahre lang internationale Zeichentrickfilme angeschaut, die aber keine Relevanz für das Leben von ihm oder das seiner Freunde

Wohnen ist teuer

Das Wohnen in Dubai ist sehr teuer. Da ich aus freien Stücken nach Dubai gezogen war und nicht durch Entsendung eines Unternehmens, was alle Kosten übernimmt, war dieser Aspekt eine Herausforderung. Übrigens nicht nur für mich. Die vierte Kurzgeschichte ‚Wohnen in Dubai‘ erzählt davon. Aus der Einleitung: …. Ob man nun auf Jobsuche ist oder als Manager oder Unternehmer zu einer Orientierung nach Dubai kommt, man hat kaum Möglichkeiten, preiswerte Hotels zu finden. Viele sind nicht akzeptabel und die anderen

Deutscher Nationalfeiertag in Dubai

Der deutsche Nationalfeiertag wird auch groß gefeiert, manchmal aber erst an einem anderen Tag wie bspw. in 2008. Da am Freitag der 3.10. noch Eid war, ein Feiertag der das Ende des Ramadan markiert hatte, feierte die deutsche Expat Community erst am 6.10.. Zu einer offiziellen Feier hatten der deutsche Generalkonsulat und ihre Exzellence, Sheika Lubna, die Ministerin für den Außenhandel der Emirate eingeladen; weitere hochrangige Mitglieder der Regierung kamen.     Hier im Bild: Sheika Lubna mit Generalkonsul Johann-Adolf Cohausz.

Ms Trump’s Tower World

Dieses Foto zeigt mich Gaby Barton in Dubai mit dem Hintergrund der Emirates Towers – auf gleicher Höhe. Wie kann das sein? In 2006 hat das neue VIP Lufthansa Magazin ‚Woman’s World‘ einen Bericht über Frauen in Dubai gemacht. Ich gehörte zu drei porträtierten Frauen. Der Fotograf Martin Beck hat die geniale Möglichkeit gefunden, mit mir auf den Dach eines der Towers an der Sheikh Zayed Road zu gehen. Dort stand ich dann in der gleißenden Sonne… und hab mich

Chef vom Strand

Neben den Strandparks in Dubai, für die man Eintritt bezahlt, gibt es auch diverse offene Strände. Ein besonders schöner weil mehrere Kilometer langer Strand gibt es von meiner Villa aus 10 Minuten zu Fuß. Klar doch, dass ich diesen regelmäßig zum Laufen und Schwimmen nutze. Doch, auch als Frau alleine kann man sich sicher fühlen und bleibt unbelästigt. Wenn man sich den Sitten in der Öffentlichkeit anpasst. Dieses Haus hier am Beginn des Strandes direkt neben dem Intl. Sailing Club

Spray Art im Madinat

Mein erstes Projekt in eigener Regie in Dubai waren Anfang 2006 die beiden Ausstellungs-Happenings mit dem international bekannten, deutschen Spray Art / Airbrush Künstler Joe Brockerhoff. Ich habe sie für ihn akquiriert und gemanaged. Zuerst hat er während der Global Village Festival Woche Chevrolets mit seiner ‚Farbgun‘ farbenfroh zu Kunstwerken umgestaltet. Die Besucher des Festivals konnten ihm jeden Abend nach Öffnung des Festivals dabei zuschauen. Danach vom 11. – 18. März habe ich für Joe Brockerhoff noch eine Ausstellung im Souq